Enter your keyword

(English) PATISEN

PATISEN

1p

In diesem Artikel haben wir uns mit Herrn Ahmed Akel, Geschäftsführer von Patisen, unterhalten. Gefragt haben wir ihn, wer Patisen ist, was seine Erwartungen von der Zukunft von Patisen sind und wie Plastmore ihnen auf dieser Reise behilflich sein kann.

Seit 1981 hat sich Patisen zu einem Unternehmen mit mehr als 25 renommierten Marken entwickelt.
Zu diesen Marken gehören Adja Margarin, Adja Bouillione, Mami Bouillione und Chocopain Schokocreme. Diese Marken sind nicht nur in Senegal, sondern auch in West- und Zentralafrika sehr bekannt.

2p

Patisen hat mit einer Revolution in Sachen Geschmack und Verpackung das Unternehmen in eine Universität in Leistung und Qualität verwandelt. Patisen stellt definitiv den Diamanten West- und Zentralafrikas dar.
Plastmore ist der Hauptlieferant von IML-Verpackungen für Patisen-Lebensmittel. Plastmore ist stolz darauf, eine Rolle in Patisen‘s revolutionärem Verpackungskonzept in der Region zu spielen. Die Beziehung zwischen Patisen und Plastmore wuchs in den letzten vier Jahren sehr stark und die beiden Unternehmen wurden Geschäftspartner.

Einer der Werte von Patisen ist: „Für das Anbieten eines aktiven Ansatzes zwecks der Nutzung von ausschließlich natürlichen Produkten hat PATISEN für die sorgfältig ausgewählten besten Lieferanten und bezüglich lokalen und internationalen Markteinkünften sehr genaue und detaillierte Spezifikationen zusammengestellt.“

Wir haben Herrn Akel, dem Patisen seinen aktuellen Erfolg zu verdanken hat, nach seinen Zukunftserwartungen gefragt und um Info darum gebeten, wie Plastmore ihnen dabei helfen könnte:

3p-Patisen hat seinen Markt in den letzten Jahren erweitert und auch der Markt selbst wächst. Patisen ist eine erfolgreiche Marke, die für ihre Qualität und ihren Geschmack bekannt ist. Wir brauchen die Unterstützung unserer Lieferanten, um unseren aufgebauten Markenwert zu schützen. Wir neigen dazu, langfristige Geschäftspartnerschaften im Sinne einer Lieferkette aufzubauen. Wir sind uns dessen bewusst, dass Lieferketten heutzutage untereinander konkurrieren, anstatt mit einzelnen Unternehmen. Mit diesem Bewusstsein sind wir darauf angewiesen, enge Beziehungen zu unseren Lieferanten aufbauen. Plastmore ist ein gutes Beispiel hierfür. Wir erwarten, dass Plastmore uns in Zukunft mit ihrem kundenorientierten Ansatz unterstützen wird.